Wir über uns

Thema: Inklusion:

Die Astrid-Lindgren-Schule hat sich auf den Weg gemacht, ein Konzept zur Weiterentwicklung zum Förder-und Beratungszentrum zu entwickeln.

1. Spezialisten für Fördern

2. Beratungsstrukturen und -Kompetenzen weiterentwickeln

3. vernetztes Zentrum

Folgende Prozesse werden durchlaufen:

  • Die ALS derzeit: Netzwerke 

  •  Beratungskompetenz stärken

  •  Unsere zukunftsfähige Struktur

  • Unsere Kompetenzen

Unsere Schule wurde im Sommer 2002 aus der ehemaligen Helen Keller Schule (Schule für Geistigbehinderte) und der Albert Schweitzer Schule (Schule für Lernbehinderte und Sprachbehinderte) zusammengelegt. Das Gebäude wurde Anfang der 1970 - iger Jahre errichtet. Im Jahr 2011 wurde das Gebäude komplett saniert.

Wir haben ein Bewegungsbad , eine kleine Bewegungshalle, ein Bistro, einen Fitnessraum und einen Pausenhof mit neuen Spielgeräten, sowie eine Trainingswohnung in der Stadt Prüm als außerschulichen Lernort. 


Unsere Namensgeberin, Astrid Lindgren

(1907-2002)   

... kam am 14. November 1907 in dem Dörfchen Näs als Astrid Anna Emilia Ericsson in einer Bauernfamilie auf die Welt und wuchs in der benachbarten Kleinstadt Vimmerby auf.

Nach ihrer Ausbildung zur Sekretärin, heiratete Astrid Lindgren. Nach der Geburt ihrer ersten Tochter veröffentlichte Lindgren 1944 ihr erstes Kinderbuch "Mai-Britt erleichtert ihr Herz". 1945 folgte "Pippi Langstrumpf". Das Buch sei eher zufällig als Unterhaltung für die krank im Bett liegende Tochter entstanden, hat Lindgren später über diesen in 85 Sprachen übersetzten Welterfolg erzählt.
1952 verstarb der Ehemann. 
Bis in die 80er Jahre verfasste Lindgren zahlreiche Kinderliteraturklassiker. Nach dem Ende ihrer schriftstellerischen Arbeit Anfang der 90er Jahre hat sich Astrid Lindgren öffentlich immer wieder für die Rechte von Kindern, gegen die industrielle Massentierhaltung und für einen generell verbesserten Tierschutz eingesetzt. 1992 "schenkte" der damalige schwedische Ministerpräsident Ingvar Carlsson der Autorin zum 85. Geburtstag ein neues Tierschutzgesetz.

Im Alter erblindete Astrid Lindgren fast völlig. Astrid Lindgren hat "jede Menge Enkel und Urenkel". Ihren Lebensabend verbrachte sie gut umsorgt und in engem Kontakt mit einer Freundin, einer Tochter und ihrer Agentin Kerstin Kvind. 
Am Montag, den 28. Januar 2002 starb Astrid Lindgren in ihrer Stockholmer Wohnung in der Dalagatan 46 im Alter von 94 Jahren. Wie ihre Tochter Karin Nyman mitteilte, war Lindgren seit mehreren Monaten durch eine Virusinfektion "immer schwächer geworden und zuletzt sanft eingeschlafen". 

In Schweden änderten Fernsehen und Rundfunk sofort nach dem Bekanntwerden der Todesnachricht ihre Programme und strahlten Interviews mit Astrid Lindgren, Ausschnitte aus Verfilmungen oder Lesungen aus ihren Büchern aus. Kulturministerin Marita Ulvskog sagte: 

"Wir werden Astrid Lindgren ungeheuer vermissen. Sie war persönlich vollkommen anspruchslos, aber so ungemein entschieden darin, dass Kinder das Wichtigste auf der Welt sind."